Freier Autoren Verbund
Freier Autoren Verbund

Beurteilungen

 

JONAH –

Die größten Abenteuer

aller Zeiten  

Teil 1

 

„Der Plot zu Ihrem Jugendroman ist gut durchdacht, Handlungen und Figuren zeugen von Originalität und Einfallsreichtum. Es ist ein bemerkenswertes Buch. Die Leser werden gut bei ihren Interessen für Sport (Skateboard), High-Tec, Handys, Autos etc. abgeholt“.

 

Andreas Grunau

Verleger

 

„Dieser Bücherband könnte ein Bestseller werden, wenn alle Bände so spannend sind wie die Testausgabe Teil 1. Das Buch Jonah 1 ist nicht nur für jugendliche, sondern auch für erwachsene Leser geeignet. Glück, Frieden und Freiheit sollten den ganzen Band bekleiden. Die genannten Darsteller haben sich bis jetzt super zu einem tollen Freundeskreis entwickelt. Gerne würde ich die nächsten Bandteile von Jonah lesen“.                               
                                                                                                Josef Schänzle

Testleser

 

 

„Ich muss sagen, alles was Du im Vorfeld gesagt und geschrieben hast, bestätigt sich auf den ersten 20 Seiten inklusive Vorwort. Ein super spannender Einstieg. Sehr viel treffende, sehr starke die Situation beschreibende Attribute. Du hast sehr spannend geschrieben und man kann wirklich kaum loslassen beim lesen“.

                                                                                             Wolfgang Predel

Testleser

 

 

„Die reale Welt verbindet sich mit einer Zauberwelt, futuristische Technik mit menschlichen Reaktionen, rätselhafte philosophische Bemerkungen mit menschlicher Umgangssprache und wieder zurück zu einer außerirdischen Phantasiesprache. Das Buch fordert zu einem mentalen Slalom heraus. Am Schluss des Buches einen Steckbrief der Kinder bzw. der Personen anzuheften ist prima, auch Spezialausdrücke zu erklären hilft zum besseren Verstehen und bildet einen geschickten Abgang. Das Buch hört nicht einfach auf und lässt den Leser stehen, sondern lädt noch ein Weilchen zum Verweilen ein“.

Hanna Fritz

Testleserin

 

 

„Der neue Jonah-Roman ist wirklich ein Buch für Jung und alt. Die Story ist wahrhaft genial und hervorragend durchdacht. So stellt man sich heute ein modernes Abenteuerbuch vor. Mir gefielen die jugendlichen Akteure sehr gut. Das sind allesamt klasse Typen. Ich meine, dass nicht nur der Jonah ein völlig neuer Held ist, sondern dass auch seine Freunde einprägsame Figuren sind. Dieser Jonah wird tatsächlich ein Vorbild für viele junge Menschen sein. Einfach ein klasse Kerl. Ich habe an dem Buch nur eine Kritik. Ich las zwei Nächte und war traurig, dass nach 425 Seiten der Teil 1 schon zu Ende war. Was bin ich froh, dass ich im Teil 2 den Jonah und seine Kumpels wieder treffen kann. Bleibt mir nur noch zu sagen: Schreiben Sie weiter, und zwar so schnell wie möglich, Herr Brendan“.

 

Dieter Behrens

Testleser

 

 

„Das Gesamtmanuskript hält absolut, was die Leseproben bereits versprochen hatten. Wir haben in Ihr Werk mit großem Interesse hineingelesen und können Ihnen mitteilen, dass uns dieses ganz ausgezeichnet gefällt. Wir würden uns freuen, Sie als neuen Autor unseres Hauses mit einem bemerkenswerten Buch begrüßen zu dürfen“.

 

Fischer Verlag

 

 

„Lesen ist eine wichtige, wenn nicht die wichtigste Kulturtechnik. Leider geht die Begeisterung für das Lesen gerade bei jungen Menschen angesichts der Verbreitung elektronischer Medien zurück. Um so mehr ist es zu begrüßen, wenn Kinder und Jugendliche Begeisterung für das Lesen entwickeln und versuchen, andere damit anzustecken. Ihrem Sohn Jonah deshalb herzlichen Glückwunsch zu seiner Initiative“.

 

Gabriele Aßmann im Auftrag von

Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel

 

 

„Anfänglich habe ich mich etwas schwer getan, wirklich weiter zu lesen. An einigen Stellen kam es mir vor, als wenn ich ein Schulbuch vor mir hatte. Es werden sehr viele
technische Zahlen und kleinste technische Details beschrieben. Die astronomischen Beschreibungen fand ich dagegen wieder sehr interessant. Je weiter ich dann gelesen habe, umso mehr kommt dann doch die Geschichte in den Vordergrund. Und die ist so spannend, dass ich einfach Weiterlesen musste. Und dann war das Buch zu Ende. Wie geht es weiter? Wie kommt Jonah wieder nach Hause? Also, Dennis Brendan: Wann kommt Teil 2?“

Natali Frommholz

Testleserin

 

 

„Der Kinder- bzw. Jugendroman ist als erster Band einer mehrteiligen Saga angelegt. Genremix zwischen Science-Fiction, Fantasy, Science-Fiction-Persiflage mit gesellschaftskritischen Elementen, Superheldenepos. Die Sprache ist durch kurze, flüssige Sätze gekennzeichnet, die es dem Leser ermöglichen, der Handlung leicht zu folgen. Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Dialogen und Erzählsträngen. Einfallsreiche Gesamtstory mit zahlreichen spannenden Nebenerzählsträngen. Der Plot wird gut zu Ende erzählt. Aufbau und sprachliche Umsetzung der Romanhandlung ist jugendgerecht umgesetzt. Der Roman beginnt mit einer spannenden Eingangssequenz. Interessant auch die Zeit- bzw. Wirklichkeitssprünge, die den Leser überraschen. Sehr gut: Viele Kapitel enden mit einem Cliffhanger“.

Laudatio Verlag

-Buchbeurteilung/Gutachten-

 

 

„Die Abenteuer sind so packend, das man immer noch eins lesen möchte. Die jugendliche frische Art kann man fühlbar spüren. Es ist alles so lebhaft erzählt, dass man buchstäblich dabei ist. Auf jeden Fall möchten wir mehr lesen!“

Sandra Grimm

Testleserin

 

 

„Hallo Dennis Brendan, habe Dein Buch gelesen. Ich muss sagen, es ist ein gelungenes Werk. Ich bin eigentlich kein Fan von Science- Fiction, aber dies ist eine gute Mischung von Realität und Utopie. Man hat das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Dass gut recherchiert wurde, zeigen schon die ersten 100 Seiten. Es liest sich wie eine Geschichte aus dem Leben, nur das Utopie eine Rolle mitspielt, was man aber völlig vergessen kann, weil man sich eigentlich mittendrin fühlt. So ein Buch habe ich noch nicht gelesen“.

Gabriele Fritsch

Testleserin

 

 

„Als ich das Testleseexemplar des Buches „Jonah und der schwarze Planet“ zum Lesen erhielt, war ich zunächst skeptisch, da ich kaum Fantasy oder Science-Fiction-Romane lese. Ich gab meiner Tochter daher das Buch zum Lesen. Leider bemerkte ich, dass meine Tochter hinter meinem Rücken statt ihre Schularbeiten zu machen in dem Jonah-Buch las. Ich nahm meiner Tochter das Buch weg und schlug ihr vor, dass sie das Buch in den Ferien lesen darf. Das tat sie dann auch. In nur zwei Ferientagen und in einer Nacht hatte meine Tochter das Buch gelesen und erzählte mir euphorisch von der Geschichte. Daraufhin habe ich das Buch auch gelesen. Ich kann nur sagen: Ich bin begeistert. Der Roman ist wirklich total spannend und sehr gut geschrieben. Die Handlungsabläufe und Ideen haben mich immer wieder überrascht“.        

                                                                                               Anette Sanders

Testleserin

                                                                       

 

„Endlich gibt es ein modernes Abenteuerbuch, das von der ersten Zeile bis zur allerletzten so spannend ist, dass man sich das Buch von niemand mehr wegnehmen lässt. Das ist mir noch nie passiert. Noch nie habe ich ein Buch an einem Stück von vorn bis hinten durchgelesen. Diese Geschichte ist wirklich der absolute Wahnsinn. Auf solche Ideen, wie der Autor Dennis Brendan sie niedergeschrieben hat, muss man erst mal kommen. Endlich gibt es einen gut durchdachten Abenteuer- und Helden-Jugendroman, den man nicht nur seinem Kind bedenkenlos zum Lesen geben kann, sondern auch Erwachsenen empfehlen kann“.

Peer Grünendorf

Testleser

 

 

„Da müssen sich Harry und Kollegen warm anziehen. Was der Jonah so draufhat, ist einfach der absolute Hammer“.

 

Yvonne Kersthoff

Testleserin

 

 

„Sehr geehrter Herr Brendan,

eigentlich müsste ich Ihnen eine Rechnung wegen Verdienstausfall schicken. Nachdem ich Ihr Buch bekam, hatte ich gleich mit dem Lesen begonnen. Ich war nicht fähig, aufzuhören. Ihre Art, spannend und mitreißend zu schreiben, hat mich so fasziniert, dass ich einfach weiterlesen musste. Und deshalb nahm ich mir am Donnerstag und Freitag in der letzten Woche zwei unbezahlte Arbeitstage frei. Ich las sogar eine Nacht hindurch und las einige Kapitel zweimal. Nach der letzten Zeile habe ich noch die Hinweise auf die folgenden Teile und den Anhang gelesen. Ich konnte nicht begreifen, was mit mir passiert war. Der Hauptdarsteller Jonah, aber auch seine Kumpels gehen mir einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Die gesamte Geschichte ist schlicht gesagt genial. Noch nie in meinem Leben hatte ich ein derart spannendes, aber auch zugleich äußerst unterhaltsames Buch gelesen. Ich kann nur sagen, so macht Lesen wirklich Spaß. Geben Sie mir Bescheid, wenn Teil 2 herauskommt. Ich bestelle schon heute ein Exemplar. Derzeit liest mein 16jähriger Sohn das Buch. Er ist völlig durchgedreht, ja ich behaupte sogar, dass er Jonah-süchtig geworden ist. Mein Sohn sieht in Jonah tatsächlich ein Vorbild. Ich wünsche Ihnen weiter viel Erfolg“.

Dieter Schirmer

Testleser

 

Hinweis: Originalschreiben liegen dem fav vor

Telefon und Bestellserrvice:

08388 - 870 990 7

Fax:        03212 - 44 12400

      

fav-report@gmx.de

Freier Autoren Verlag, Sabine Jefferson-Pearson, Lektorat Sabine Jefferson-Pearson, Lektorat

Seit März 2012 stehe ich dem Freien Autoren Verbund als Beraterin und Fachlektorin zur Seite.